Datenschutz

Rainer Knaust

Arbeitsbeispiele

Aushub
"Aushub", Fotoarbeit 2007, 100cm x 150cm
Elektro City 1
"Elektro City 1", Fotoarbeit 2007, 100cm x 150cm

Gute Nacht, ihr lieben Geräte!

Eine nachtschwarze Bürolandschaft. Schemenhaft lassen sich Bildschirm, Drucker, Scanner, Faxgerät, Rechner, eine Tischleuchte ausmachen - ein Bild wie aus einem Kopierer mit leck geschlagener Tonerkartusche. Wenn da nicht diese grünen und rötlichen Standby-Lichtlein wären, die wie Glühwürmchen auf den Geräten sitzen und kleine Löcher in die Büronacht reißen.

"ElectroCity 2" ist die Fotografie des Foto- und Konzeptkünstlers Rainer Knaust betitelt, die im Rahmen der Gemeinschaftsausstellung "Lichtungen - Reflexionen in der Kunst", im Epson Kunstbetrieb im Medienhafen Düsseldorf bis Mitte September zu sehen war, und sie funktioniert doppelbödig.

Einerseits steht das großformatige, im Epson Digigraphie®-Verfahren ausgegebene Werk mit der Ultra-Lowkey-Ästhetik für sich selbst. Durch radikale Reduktion meistert es eine der größten fotografischen Herausforderungen: das Schwarz der Nacht sichtbar zu machen. Dass die Büromaschinen den Betrachter trotz fortgeschrittener Stunde anstarren, steigert die nachtmährische Spannkraft des Bildes, zugleich aber sprechen ihre LED-Augen zu uns, sie sagen: Wir kommen nicht zur Ruhe! Wir tun zwar momentan nichts Nutzbringendes, bleiben aber stromhungrig. Leerlaufverluste nennt das der Fachmann, und die läppern sich. Mit der Energie, die die elektronischen Kollegen in den Büros Deutschlands für ihren Bereitschaftsdienst verlangen, ließe sich eine Stadt wie Berlin mit Strom versorgen.

aus "Licht an" Zeitschrift P#3, München, 2008
Elektro City 2
"Elektro City 2", Fotoarbeit 2008, 100cm x 150cm
Blitzlicht
"Blitzlicht", Fotoarbeit, 2012, 100cm x 150cm
23h59-00h01
23h59-00h01 (Vom Winde bewegt), Fotoarbeit 2016/17, 150cm x 100cm
Grazer Fenster
"Grazer Fenster", Fotoarbeit aus "Fenster"2008-18, 48cm x 33cm
Grazorama
"Grazorama", Fotoarbeit 2018, 120cm x 220cm
Katalog
Katalog. Zum Betrachten bitte das Bild anklicken.
Rainer Knaust - Vita
*1947Oberhausen
Ausbildung zum Feinmechaniker
Gesellenzeit
Weiterführende Schulen
1976-80Akademie für Bildende Künste, Maastricht/NL
1983-86Projekte in Zusammenarbeit mit den Kulturbehörden in Düsseldorf, Wuppertal, Berlin und Stuttgart (zeitweise mit Chris Reinecke)
Einzelausstellungen
1982Museum Ratingen
1991Raum 1, Düsseldorf
1994Kunstzimmer Toni Mörger
1996Deutsches Klingenmuseum, Solingen
1996Galerie Lekon, Essen
2002Karl Ernst Osthaus-Museum, Hagen
2004Galerie Henseleit, Köln
2012Galerieraum Blume, Hildesheim
2012Galerie Orfeo, Luxemburg
2018Maternushaus/Erzbistum Köln, Köln
Anerkennungen
2001Karl Ernst Osthaus-Preis
2007Staatspreis NRW für Fotografie
2014Jakob Eschweiler Stiftung, Arbeitsstipendium
lebt und arbeitet in Düsseldorf
Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG

Rainer Knaust
Heidelberger Straße 75b
40229 Düsseldorf

mobil: + (49) 173 95 46 42 9
Email: mail{at}r-kn.com
www.AtelierKnaust.de

Steuer-IdNr.: 133/5165/0616 VST 32

WebDesign: Eduardo Castejón edu{at}recdesign.de

Copyright:
© Copyright Rainer Knaust
Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Grafiken sowie deren Anordnung auf dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts. Der Inhalt dieser Website darfnicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Änderungen oder Irrtümer vorbehalten.